Im Urlaub trainieren wie die Profis

Gäste von schauinsland-reisen erhalten bei den Trainingscamps von beach-volleyball.de günstigere Konditionen.
Gäste von schauinsland-reisen erhalten bei den Trainingscamps von beach-volleyball.de günstigere Konditionen.

Gäste von schauinsland-reisen erleben Beachvolleyball-Nationalteam hautnah

Duisburg, 29. April 2022 — Sonne, Strand, Meer und dazu rund 40 professionell angelegte Beachvolleyball-Courts – am Hotel Blue Waters Club im türkischen Side sind die Bedingungen zum Beachvolleyballspielen so optimal, dass sich dort in dieser Woche sogar das deutsche Herren-Nationalteam auf die neue Saison vorbereitet. Für Urlauber von schauinsland-reisen, die dort im Moment an einem der regelmäßig stattfindenden Beachcamps von beach-volleyball.de teilnehmen, ist das die Gelegenheit, die beiden Nationalspieler Clemens Wickler und Nils Ehlers hautnah zu erleben. Die Beachcamps in der neuen Beach-Arena am Blue Waters Club laufen aktuell noch bis Mitte Mai. schauinsland-reisen unterstützt die Camps seit vielen Jahren und bietet seinen Kunden dafür besondere Konditionen.

Bei den Beachcamps im Blue Waters Club in der Türkei sind die Bedingungen so gut, dass sogar die Besten der Besten dort trainieren. Neben zahlreichen Urlaubern und Amateurspielern sind diese Woche auch die beiden deutschen Nationalspieler Clemens Wickler und Nils Ehlers vor Ort. Sie bereiten sich an der türkischen Riviera auf die neue Saison vor. „Wir haben hier im Blue Waters Club perfekte Trainingsbedingungen. Die Felder in der neuen Beach-Arena sind super und neben dem Training bietet das Hotel viele Möglichkeiten, so dass wir unsere freie Zeit zwischen den Einheiten genießen können.“ Zur Begeisterung der Zuschauer haben sich Wickler und Ehlers dann auch noch an einem Showmatch auf dem Center Court beteiligt.

Auch die Urlaubsgäste, die dort an den regelmäßig stattfindenden Beachcamps teilnehmen, zeigen sich immer wieder begeistert von den örtlichen Gegebenheiten. Für die Felder, die sich in direkter Strandnähe befinden, wurde in der Beach-Arena extra feiner Quarzsand aufgeschüttet. Sowohl für diejenigen, die in der Arena trainieren, als auch für diejenigen, die ein paar Meter weiter am Strand baggern, pritschen und schmettern, sind kurze Wege zur Bar, zum Mittagessen oder zu den Zimmern garantiert. Die Teilnehmer können je nach Wunsch Pakete mit Turnieren und wahlweise einer oder zwei Trainingseinheiten pro Tag buchen. Alternativ dazu gibt es Play & Holiday-Wochen, bei denen der Urlaub im Vordergrund steht. Auch spielt es keine Rolle, ob die Teilnehmer Anfänger oder Fortgeschrittene sind. Die einzelnen Gruppen werden je nach Stärke zusammengestellt. Als Trainer sind sowohl aktive als auch ehemalige Beachvolleyballprofis vor Ort. „Professionelle Trainer sind bei all unseren Camps dabei“, sagt Björn Thönes von beach-volleyball.de. „Unter diesen optimalen Bedingungen im Urlaub mit Profis zu trainieren ist wirklich einmalig in Europa.“ Am Blue Waters Club gibt es neben den rund 40 Feldern auch einen Center Court für Showmatches und Turniere. Dort können sich auf der Tribüne also auch Urlauber, die nicht selbst aufs Feld wollen, beim Zuschauen begeistern lassen.

Die Beachcamps sind auch bei Familien beliebt. So gibt es neben den Angeboten für Erwachsene spezielle YoungStar-Camps für die 13- bis 16-Jährigen und ein Kids Camp für alle zwischen 9 und 12 Jahren. Am Hotel Blue Waters Club in Side laufen die Camps noch bis Mitte Mai. Außerdem gibt es dort ab Oktober fünf weitere Termine. Angeboten werden die Camps dieses Jahr außerdem im Georgioupolis Resort auf der griechischen Insel Kreta, im Na Taconera auf Mallorca sowie im Hotel The Breakers Diving & Surfing Lodge im ägyptischen Soma Bay oder in diversen Hotels im bulgarischen Albena. Besonders attraktiv sind die Beachcamps für diejenigen, die ihr Hotel über schauinsland-reisen buchen. Sie bekommen bei allen verfügbaren Beachcamp-Paketen einen Rabatt von 65,- Euro.