Ibiza

Weltkulturerbe seit 1999

Ibiza und auch die kleine Schwesterinsel Formentera werden auch die „Pityusen“ genannt. Dieser griechische Begriff bedeutet „reich an Nadelbäumen“ und das ist Ibiza in der Tat. Ein grünes Kleid aus Pinien bestimmt das Bild der drittgrößten Baleareninsel, deren höchste Erhebung der Sa Talaiassa bei Sant Josep mit 475 m ist. Neben den Pinien bestimmen viele Obstgärten die Vegetation. Außergewöhnlich ist auch die große Salzseen-Landschaft im äußersten Süden, die heute unter Naturschutz steht und so optimale Entfaltungsmöglichkeiten für die hiesigen Meeresvögel bietet. Keine landschaftliche Besonderheit, aber prägend für Ibiza, ist die Architektur. Sehr maurisch muten die überall sichtbaren weißgetünchten Flachdachhäuser an, die den frühen arabischen Einfluss sichtbar machen.

Alle Reiseangebote Ibiza

Reiseziel Ibiza